Zertifizierte Tagesmütter in Rosbach vor der Höhe
Zertifizierte Tagesmütter in Rosbach vor der Höhe

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie über alles Wissenswerte. Terminanfragen können Sie telefonisch oder über das Kontaktformular stellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Telefon

+49 6003 9350444 (Angelita)

+49 6003 249551 (Sabine)

Basteln und kreatives Gestalten

Beim Basteln können die Kinder ihre Kreativität entfalten, ausprobieren, entdecken. Wir führen sie dabei an verschiedene Materialien heran: Papier in allen Größen und Farben, Buntstifte, Wachsstifte, Sticker, Kleber, Wasserfarben, Knete etc.

Betreuung über Nacht/Wochenende

Wir bieten - nach vorheriger Vereinbarung - Wochenendbetreuung und Übernachtungen an.

Betreuungszeiten

Wir bieten flexible, zuverlässige und liebevolle Betreuung der Betreuungszeiten und -dauer, nach vorheriger Vereinbarung. Dies nach Ihren entsprechenden Bedürfnissen. Ihr Kind muss nicht täglich und ganztags zur Betreuung gebracht werden.

Eingewöhnung

Eine Tagespflege ohne Eingewöhnungszeit ist nicht möglich. Die Eingewöhnung ist sehr wichtig und benötigt daher eine hohe Aufmerksamkeit und sehr viel Einfühlungsvermögen. Sie baut Sicherheit, Bindung und Selbstvertrauen auf um die Entwicklung Ihres Kindes nicht zu gefährden. In dieser Zeit hat Ihr Kind die Möglichkeit eine Beziehung zu mir aufzubauen, die ihm Schutz, Halt und Orientierung in der neuen Umgebung ermöglicht. In Ihrem Beisein schaffen wir einen geschützten Raum in dem sich Ihr Kind wohl fühlen kann. In enger Zusammenarbeit mit Ihnen ermöglichen wir Ihrem Kind „Step by Step" eine sanfte Eingewöhnung.

Elternarbeit/Elterngespräche

Erziehungspartnerschaft mit den Eltern ist uns wichtig! Sie als Eltern sind ein wichtiger Bestandteil, der zum beiderseitigen Erfolg führt. Natürlich ist dabei der Austausch von Informationen enorm wichtig. Hier sind Sie als Eltern und auch wir gefordert, z.B. wie war die Nacht, was gab es Neues am Tag?

 

Ein Feedback von jeder Seite bei der Übergabe ist daher sehr hilfreich. Wünsche und Ziele müssen besprochen und umgesetzt werden. Fortschritte oder das neu Erlernte Ihres Kindes möchten Sie als Eltern doch auch gerne wissen. Wir möchten wiederum gerne erfahren, wie es Ihrem Kind geht und was es Neues, z.B. nach einem Wochenende oder Urlaub, gibt. Um die Wünsche und Ziele festzuhalten, werden Entwicklungsgespräche mit Ihnen vereinbart und im Protokoll als Fern- und Nahziele sowie Rituale festgehalten.

Ernährung

Unser Motto, je bunter desto besser. Ihr Kind wird an verschiedenem Obst -und Gemüsesorten herangeführt und kann die eigenen Vorlieben und Geschmäcker entdecken/erfahren z.B. bitter, süß, sauer, hart, weich, roh, gekocht, kalt, warm. Ob es schmeckt oder nicht, Ihr Kind darf entscheiden was es essen möchte. Wir haben diverse Gemüsesorten aus eigenem Anbau. Die Kinder gießen und können das Wachstum beobachten und auch ernten. Im Frühjahr, bepflanzen wir gemeinsam wieder neu.

Erste Hilfe am Kind

Wir besuchen regelmäßig (vorgeschrieben alle 2 Jahre) Auffrischungskurse für Erste Hilfe am Kind.

Fortbildung

Wir bilden uns fort:

  • jährlich mindestens 20 Unterrichtseinheiten tätigkeitsbegleitende Qualifizierungen
  • jährlich 4 Unterrichtseinheiten Erfahrungsaustausch

Fotos

Wir haben die Einstellung, dass Fotos von Kindern im Internet nichts zu suchen haben. So haben wir uns ganz bewusst gegen das Zeigen von Bildern auf unserer Homepage entschieden. Sie können sich gerne direkt ein Bild von uns machen. Besuchen Sie uns und gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck. So können Sie sich auch gleich direkt von unserer Arbeit überzeugen lassen.

Gemeinsam feiern

Gemeinsam feiern wir: 

  • Fasching
  • Kindergeburtstage
  • Ostern
  • Weihnachten
  • veranstalten wir mit den Eltern Sommerfest und
  • Kindertag

Gruppengröße

Maximal 5 Kinder je Tagesmutter

Was passiert im Krankheitsfall?

... der Tageskinder

Gerade Kleinkinder erkranken häufig. Damit sie schnellstmöglich wieder gesund werden und andere Kinder nicht anstecken, müssen kranke Kinder zuhause bleiben. Erst wenn sie einen Tag fieberfrei sind, dürfen sie wieder kommen; bei ansteckenden Kinderkrankheiten ist zudem ein vom Arzt ausgestelltes Attest über die Ansteckungsfreiheit des Kindes vorzulegen.

 

... der Tagesmutter

Wir vertreten uns in Einzelfällen und vorübergehend gegenseitig im Krankheitsfall. 

Sofern die Kapazität nicht überschritten wird (von max. 5 Kindern pro Tagesmutter).

Windelflitzer Rosbach Angelita & Sabine

Sabine Burkhardt & Angelita Richter-Reus

WIR SIND FÜR SIE DA

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich über unsere Leistungen:

 

info@windelflitzer-rosbach.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.